Donnerstag, 3. Juni 2010

Schiebekarte ... inkl. Workshop für Euch

... habe mich heute mal zur Entspannung an einen Workshop getraut. 
Ich liebe es, Anleitungen im Netz zu entdecken und nachzuarbeiten. Geht's Euch auch so? 
Diese Schiebekarte habe ich vor einiger Zeit schon einmal gemacht, war aus nem Buch, nun habe ich sie nochmal "frei nach Nase" nachgearbeitet und Bildchen dazu gemacht. 

Also, was braucht ihr dazu:
  • 2 Bögen A4 Cardstock
  • doppelseitiges Klebeband
  • Schere
  • Falzbrett (ScorPal o.ä.)
  • 1 Stück Folie 26x6 cm (ich habe eine Klarsichthülle zerschnitten)
  • weißes Papier (für die Deko)
  • Stempel, Stempelkissen, Embellis nach Wahl

Und los gehts:

  • eine "Kartenhülle" erstellen, dazu einen 14,8 x 22,5 cm großen Zuschnitt fertigen
  • bei 1,5 cm und 12 cm falzen  (evtl. erst bei 12,2 cm falzen, je nachdem wie dick Eure Folie und der Karton ist)
  • dazu das "Schiebeteil" 14,8 x 10,2 cm groß erstellen, einen 1,5 cm breiten Streifen an den Seiten rausnehmen, dabei aber, wie auf dem Bild die Ecken stehen lassen

  • dann 2 Stücke mit der Größe 9,5 x 11,5 cm aus dem A4 Karton zuschneiden
  • ein Stück Folie in der Größe 26 x 6 cm zurechtschneiden (bitte eine Folie nehmen, die gut zu falten und glatt ist)

  • als nächstes die Folie um das Schiebteil legen und mit doppelseitigem Kleber verbinden (Achtung!: nur die Folie verkleben, der Streifen muss sich nun um das Papier bewegen können)

  • die Nahtstelle jetzt nach rechts verschieben, auf die linke Seite wieder doppelseitiges Klebeband befestigen und dann die erste schon dekorierte Seite anbringen
  • das ganze wenden, wieder auf der linken Seite den Klebestreifen anbringen, aber Achtung, nun das zweite dekorierte Blatt mit dem "Gesicht nach unten" aufkleben.

  • hier nochmal von vorn fotografiert
  • ein Klebestreifen zwischen Deckblatt und Folie auf der rechten Seite; und zwischen Folie und zweitem Blatt auf der linken Seite (könnt ihr das verstehen?)
  • die Folie am besten an den unteren Rand drücken und die verzierten Seiten am unteren Rand orientiert ankleben

  • jetzt alles vorsichtig ineinander schieben
  • wieder alles nach unten schieben (bis zum "Widerstand an der überstehenden Ecke", ganz wichtig, damit Platz für die obere Verklebung bleibt
  • am oberen inneren Rand (also unter der ersten Falzung bei 1,5cm) einen schmalen Klebestreifen setzen

  • dann den gefalzten Rand umklappen, dabei drauf achten, die obere verzierte Seite nicht mit festzukleben, sondern vorsichtig darunter kleben (auf den breiten Streifen des Schiebeteils)

  • jetzt auf dem umgelegten Falz nochmal Klebestreifen aufsetzen und den "Deckel"  verschließen 

  • wer mag, kann an der Seite noch einen Halbkreis stanzen
  • oder die verzierten Blätter mit einem extra Bändchen versehen

  •  so habe ich dann dekoriert

Es sieht schwieriger aus als es ist. Probiert's doch aus und berichtet hier davon. Ich würde mich freuen. 

Die Idee ist von den Splitcoaststampers.

 Liebe Grüße, 
viel Spaß, 
Eure





Kommentare:

  1. Hallo Jessica, einen tollen Workshop hast Du da gemacht.Sehr schön verständlich und gut bebildert.
    Vielen Dank für Deinen Besuch auf meinem blog!!!
    Viele Grüße
    Irene

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank dir für deine super Anleitung...die Schiebekarte ist echt toll....der Stempel aber ist super!!

    lg dir noch
    Veronika

    AntwortenLöschen
  3. Boah, iss die Karte süß, liebe Jessi! Und die Anleitung dazu kapiere sogar ich. Hast du echt super gemacht! Ich beneide dich ja echt um dein Können!

    GGLG Kirstin

    P.S.: Du jetzt auch? 101 in 1.001? Ist echt super, die Liste, oder? Richtige Gedächtnisstütze und immer wieder Antrieb und Motivation, finde ich.

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Karte- und tolle Anleitung- Dankeschön!

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  5. Die Karte ist klasse geworden.
    Danke für den ausführlichen Workshop

    lG Petra

    AntwortenLöschen
  6. Deine Karte und dein Workshop gefallen mir gut.Da ich im Moment mal wieder wenig Zeit habe, kommt die Anleitung erstmal auf meine Todo-Liste.
    LG Margrit

    AntwortenLöschen
  7. Die ist ja toll. Danke für die Anleitung.
    Lg Anett

    AntwortenLöschen
  8. Wow - super ausführliche Anleitung!
    Herzlichen Dank dafür - besonders beieindruckt hat mich allerdings die to-do-liste nebenan.
    Sollte ich auch mal anlegen.
    Wünsche Dir viel Erfolg beim Abhaken ;-)
    lG USCHI

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen lieben Kommentar. Bis bald.