Mittwoch, 15. September 2010

Workshop mit der Wellenstanze

... wie gestern versprochen, nun ein kleiner Workshop, wie man mit der Wellenstanze auch kreisförmige Umrandungen darstellen kann. 

Ihr braucht einen ausgeschnitten Kreis (hier 6 cm Durchmesser) und ein Stück Farbkarton, welches etwa 3,5 mal so lang (hier ca. 21cm) und ca. 2,5cm breit.
1. mit der Wellenstanze die gesamte Länge nach stanzen


2. zwischen jedem Bogen einen kleinen Einschnitt bis etwa 5mm vor dem Rand schneiden, vorsicht, das Papier nicht durchtrennen


3. den Kreis (hier in weiß) auf der Rückseite mit Selbstklebestreifen versehen


4. den Streifen mit den Bögen nun Stück für Stück (ich habe jeden Abschnitt einzeln von der Folie befreit) auf die klebende Rückseite setzen, das Papier dabei vorichtig zurechtziehen... hier könnte das Papier etwas reißen, aber durch die Klebestreifen sitzt es dennoch fest


5. das ganze einmal ringsum legen und acht geben, dass die Runde Bogen an Bogen schließt. Keine Angst mit etwas Übung und Augenmaß klappt das ganz gut. Den restlichen Streifen abschneiden


6. So sieht das ganz dann von vorn aus, sollte dieser Kreis mit Rahmen nicht auf eine Karte geklebt werden, einfach einen weiteren Kreis auf die Rückseite kleben, so wird's fast unsichtbar


So kann man auch ovale und größere/kleinere Kreise mit dem tollen Wellenrand verzieren. 
Auch andere Bordürenstanzer können prima dafür genutzt werden. 

Und nun viel Spaß beim Nachbauen. 

Liebe Grüße,
bis morgen,
da gibt's wieder ein VIP-Projekt,
Eure

Kommentare:

Danke für Deinen lieben Kommentar. Bis bald.