Sonntag, 16. Dezember 2012

Bloghop - 3 - Weihnachten im Team Bastelbine

Schon wieder ist eine Woche vergangen, die Zeit rast nur so dahin. 


Deshalb ist es ab und an mal nötig, sich ein paar Minten Ruhe zu gönnen. 
Wie wäre es da mit einer Tüte "15-Minuten-Weihnachten"?!



Du kannst fertige Tüten nehmen, oder - wie ich - die kostengünstige Variante. 

Ich habe einen Umschlag in C6 in Packpapierbraun genommen.
 Lege den Umschlag vor Dich, die Klebelasche nach rechts und markiere vom linken Rand 18cm,
dort schneidest Du die Lasche ab. Anschließend ringsum (außer an der offenen abgeschnittenen Seite) bei 3cm falzen und eine Tüte bauen. 

Am besten Du schaust Dir das kurze Video *klick* dazu an. ;-)

So entseht eine Geschenktüte, die genau zu den Maßen der TopNotes passt,
die habe ich nämlich durch die Biggi gekurbelt und längs gefaltet.

Anschließend noch ein Anhänger aus der Bigz Two Tags gekurbelt, 
dann den Text *klick* ausgedruckt, ausgeschnitten und aufgeklebt. 

In der Tüte habe ich einen keinen Lebkuchen, ein Teelicht, einen Teebeutel und 
die folgende Geschichte versteckt. 

Ein kleiner Baumwollfaden

Verfasser noch unbekannt

Es war einmal ein kleiner Baumwollfaden, der hatte Angst, dass es nicht ausreicht, so, wie er war: "Für ein Schiffstau bin ich viel zu schwach", sagte er sich, "und für einen Pullover zu kurz. An andere anzuknüpfen, habe ich viel zu viele Hemmungen. Für eine Stickerei eigne ich mich auch nicht, dazu bin ich zu blass und farblos. Ja, wenn ich aus Lurex wäre, dann könnte ich eine Stola verzieren oder ein Kleid. Aber so?! Es reicht nicht! Was kann ich schon? Niemand braucht mich. Niemand mag mich - und ich mich selbst am wenigsten."
So sprach der kleine Baumwollfaden, legte traurige Musik auf und fühlte sich ganz niederge-schlagen in seinem Selbstmitleid.
Währenddessen läuft draußen in der kalten Nacht ein Klümpchen Wachs in der beängstigenden Dunkelheit verzweifelt umher. "Für eine dicke Weihnachtskerze bin ich viel zu klein" jammert es "und wärmen kann ich kleines Ding alleine auch niemanden. Um Schmuck für eine tolle große Kerze zu sein, bin ich zu langweilig. Ach was soll ich denn nur tun, so alleine in der Dunkelheit?"
Da kommt das kleine Klümpchen Wachs am Häuschen des Baumwollfadens vorbei! Und da es so sehr fror und seine Angst so riesig war, klopfte es schüchten an die Türe.
Als es den niedergeschlagenen kleinen Baumwollfaden sah, kam ihm ein wundeschöner Gedanke. Eifrig sagte das Wachs: "Lass dich doch nicht so hängen, du Baumwollfaden. Ich hab' da so eine Idee: Wir beide tun uns zusammen. Für eine große Weihnachtskerze bist du zwar als Docht zu kurz und ich hab' dafür nicht genug Wachs, aber für ein Teelicht reicht es allemal. Es ist doch viel besser, ein kleines Licht anzuzünden, als immer nur über die Dunkelheit zu jammern!"
Ein kleines Lächeln huschte über das Gesicht des Baumwollfadens und er wurde plötzlich ganz glücklich. Er tat sich mit dem Klümpchen Wachs zusammen und sagte: "Nun hat mein Dasein doch einen Sinn."
Wer weiß, vielleicht gibt es in der Welt noch mehr kurze Baumwollfäden und kleine Wachsklümpchen, die sich zusammentun könnten, um der Welt zu leuchten?!

Ich denke, Eurer Fantasie ist da keine Grenzen gesetzt. :-) 

Achja, ganz vergessen, Du kommst sicher von Fanny und gehst schnell weiter zu Michaela

Vorab noch schnell einen lieben Gruß und einen
ruhigen 3.Advent,
bis bald,
Deine
 

Kommentare:

  1. ein breites Grinsen habe ich nun im GEsicht...ich denke du weißt warum...sollte ich doch mein Päckl aufmachen *lach*
    Deine "Tüte" aus einem Umschlag find ich toll...diese Art hatte ich ganz vergessen...DANKE dir für die Erinnerung und die Anleitung.
    ich wünsche dir einen schönen 3. Advent mit lieben Grüßen
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die 15 Minuten sind super!Deine Variante gefällt mir, die ist so schlich. LG, Beate

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die schöne Anleitung!

    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  4. Liebe dank für die süße Geeschichte und die Tüten-Idee :D

    Ich wünsch dir einen schönen 3. Advent,
    scrapkat

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen, diese Tüten sind ja spitze. Toll gemacht!
    LG Marion

    AntwortenLöschen
  6. Jessika ich wünsche dir einen schönen 3. Adventsonntag, tolle Arbeiten die du da machst.
    lg Gertrude

    AntwortenLöschen
  7. liebe Jessika
    deine Säckchen sind toll geworden
    Liebe Grüße und einen schönen 3.Adventssonntag
    SilviA

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jessi, vielen lieben Dank für diese tolle Idee. Ist schon gespeichert.
    Wünsche Dir und Danilo noch einen schönen 3.Adventsabend, Rosi

    AntwortenLöschen
  9. Guten Abend Jessika,
    ich wünsche dir einen schönen 4. Advent. Außerdem muß
    ich schreiben, die Idee mit der Tüte ist sooo toll das
    ich gleich mal eben zwei Stück gezaubert habe. Das Zu-
    behör hatte ich auch alles parat und hat alles ge-
    klappt. Vielen Dank für die Anleitung.
    LG Renate

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen lieben Kommentar. Bis bald.